Idee: FullHD-"Joiner" - Gibt es sowas?

    • Idee: FullHD-"Joiner" - Gibt es sowas?

      Hallo,

      es gibt ja seit geraumer Zeit externe Graphics Splitter, mit denen man ein einzelnes (HDMI/DVI-) "Signal" auf mehrere Monitore verteilen kann. Viele Firmen bauten damit einer 2x2 oder 2x3 Monitorwand als Arbeitsplatzumgebung auf, als die Displays noch keine derart hohen Auflösungen boten.

      Jetzt frage ich mich, ob nicht eine umgekehrte Variante sinnvoll wäre: ein Adapter, über den man einen hochauflösenden 4K-Monitor an alten Systemen betreiben kann, die weder HDMI 1.4 noch USB 3.0 unterstützen. Ältere GraKas können aber häufig 4x FullHD oder man kann 4x FullHd über 4x USB 2.0 realisieren. Ein Aufrüsten ist leider nicht immer möglich, und manchmal wär es auch wünschenswert, verschiedene Systeme (echt oder VM) auf einem Monitor "nativ" darzustellen. Gibt es sowas ähnliches eventuell?

      Und absolut genial wäre es (wenngleich ich vermute, dass in eine solche Entwicklung in unserer "hochmodernen" Welt nicht denkbar ist), wenn Eingebageräte mit Desktopbasiertem Kontext (Maus, Tastatur, Graphiktablet, usw) zum einen direkt an einen solchen Adapter angeschlossen werden können, der ähnlich wie ein automatischer KVM-Switch agiert. Das wird aber sicher ein Traum bleiben. Wäre aber besonders für Webcast-Präsentationen interessant: ein Viertel des 4K-Monitors stellt den Präsentationsscreen dar (wie alle teilnehmer ihn sehen), ein weiteres Viertel die eigene Arbeitsfläche, das dritte Viertel den "digitalen" Presentations-Desktop und des letzte Viertel zugeschaltete Videokonferenz-Teilnehmer. Manches über unterschiedliche Geräte, Ausgabe aber auf EINEM Screen.

      Was denkt ihr? Viel zu abgehoben?


      Viele Grüße,
      McJoey